Manfred Konrad - Astrofotografien Astronomische BilderEquipment







 
       Erde | Sonne | Planetensystem | Deepsky
 Login Startseite | Gästebuch | Links | Impressum  
Manfred Konrad LoginManfred Konrad
Laupheim Astrofotografie

Astrofotografie aus Laupheim von Manfred Konrad

Astronomische Bilder mit der EOS300D und mit umgebauten Webcams

Auf meiner Internetseite finden Sie zahlreiche astronomische Fotos zu den Themen Erde, Sonne, Planetensystem und Deepsky.

Bilder von unserer Erde

Aufgeteilt in die zwei Kategorien Stimmungsvoll und Natur zeige ich hier einige schöne Aufnahmen die im Zusammenhang mit stimmungsvoller Astronomie oder der schönheit unserer Natur stehen.

Fotos der Sonne

Unser Heimatgestirn die Sonne ist der uns am nächsten stehende Stern und daher am besten geeignet für detailierte Fotos seiner heißen Oberflächte. Einige Fotografien entstanden mit dem Cornado PST und zeigen Protuberanzen und Sonnenflecken, sowie die H-Alpha Strukturen der Sonnenoberfläche.

Unser Planetensystem

Zielobjekte für Aunfahmen von Objekte in unserem Planetensystem sind nicht nur die neun Planeten (Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto) sondern auch Kometen und Planetoiden sowie natürlich auch unser Mond. Insbesondere der Mond stellt dank seiner Nähe zu uns ein lohnenswertes Ziel für hochaufgelöste Astrofotografie dar.

Deep-Sky

Alle Objekte außerhalb unseres Sonnensystemes finden Sie unter den Deepsky Fotografien. Hierzu zählen sowohl Sterne und Sternhaufen, sowie auch Nebel und Galaxien. Hier gelingen prachtvolle Aufnahmen, die die ganze schönheit der Astrofotografie zum vorschein bringt.

Galaxien - Welteninseln im All

Die Natur hat die Sterne in riesigen Welteninseln, den Galaxien, organisiert, zwischen denen unvorstellbare Weiten leeren Raums liegen. Zu den schönsten und beeindruckendsten Objekten des Alls gehören die Spiralgalaxien. Wie Feuerräder scheinen sie als Teil eines gigantischen kosmischen Feuerwerks durchs Weltall zu wirbeln. Auch wir sind Bestandteil einer solchen Sternenspirale, dem Milchstraßensystem. Der Formenreichtum der Natur ist allerdings auch in den Tiefen des Kosmos beeindruckend. Neben Spiralen gibt es alle erdenklichen Arten von elliptischen, sphärischen oder auch ganz irregulären Welteninseln.

Ein Blick zur Sonne

Gerade im Sommer, wenn die Dunkelheit lange auf sich warten lässt, macht mancher Sternfreund aus der Not eine Tugend und wagt einen Blick auf unser Tagesgestirn, das ein lohnendes Beobachtungsobjekt ist. Allerdings ist Vorsicht geboten! Da das intensive Licht eine große Gefahr für die Augen darstellt, darf niemals auch nur kurz ungeschützt in die Sonne gesehen werden, insbesondere nicht mit Fernrohren.
Wer die Schutzbrille für die Beobachtung der totalen Sonnenfinsternis 1999 noch aufbewahrt hat, besitzt schon eine Grundausrüstung. Mit ihr lassen sich große Sonnenflecken bereits gut erkennen. Diese dunklen Flecken werden durch Magnetfelder hervorgerufen, welche an manchen Stellen der Sonnenoberfläche für eine Abkühlung sorgen. Tatsächlich sind die dunklen Flecke nur ein Kontrastphänomen. Könnte man einen Sonnenfleck allein im Raum beobachten, wäre er immer noch zehnmal heller als der Vollmond!